Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is partly available in English
Titelbild: Windkraftanlagen bei Paderborn Show image information
Mitglieder des Projekts FlexiEnergy nach der Durchführung des KickOff-Workshops Show image information

Kooperationsprojekt FlexiEnergy

Titelbild: Windkraftanlagen bei Paderborn

Kooperationsprojekt FlexiEnergy

Mitglieder des Projekts FlexiEnergy nach der Durchführung des KickOff-Workshops

 

 

Paderborn, 18.09.2019
Erstes Meilensteintreffen des Projekts FlexiEnergy
Gemeinsam mit neun Projektpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft wurde das erste Meilensteintreffen an der Universität Paderborn abgehalten. (mehr lesen)

Welcome to FlexiEnergy!

In the joint project FlexiEnergy, a consortium from research and industry is developing an intelligent decision support system for cross-sector planning of energy networks. The planning tool offers the possibility to use synergies between different energy sources, such as electricity, gas, heat and mobility, and thus to design energy systems more cost-efficiently and with lower CO2 emissions, as well as to ensure the stability of the grids in the future. In addition to recommendations for future grid design, the project will also develop recommendations for the design of business and tariff models as well as regulatory policy recommendations.

Project partner

Funded Partners

  • Paderborn University
  • Software Innovation Campus Paderborn (SICP)
  • Nachhaltige Energiekonzepte (NEK)
  • RZVN Wehr GmbH
  • UNITY AG
  • WestfalenWIND GmbH
  • Energie Impuls OWL e. V.
  • Westfalen Weser Netz GmbH

Further information about our partners
 

Associated Partners

  • Stadtwerke Dinslaken GmbH
  • SWB Netz GmbH
  • SPP GmbH