Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild: Windkraftanlagen bei Paderborn Bildinformationen anzeigen
Mitglieder des Projekts FlexiEnergy nach der Durchführung des KickOff-Workshops Bildinformationen anzeigen

Kooperationsprojekt FlexiEnergy

Titelbild: Windkraftanlagen bei Paderborn

Kooperationsprojekt FlexiEnergy

Mitglieder des Projekts FlexiEnergy nach der Durchführung des KickOff-Workshops

Vorschaubild des Videos
Beitrag des Forschungsprojekts "FlexiEnergy" für den Wettbewerb EFRE.Stars Nordrhein-Westfalen. Video mit Material von Universität Paderborn (SI-Lab), UNITY AG, RZVN Wehr GmbH, Energie Impuls OWL e.V. und Westfalen Weser Netz GmbH.

Nachrichten

Düsseldorf, 12.11.2021
Projektwettbewerb EFRE.Stars Nordrhein-Westfalen
Unter dem Aufruf "Pitch your Project" lud das Land Nordrhein-Westfalen im Oktober die EFRE-geförderten Projekte ein, Projektergebnisse vorzustellen und sich einer Jury zu stellen. FlexiEnergy konnte sich erfolgreich präsentieren und den zweiten Platz gewinnen! (mehr lesen)

Bern, 03.09.2021
Developing Minimum-Cost Expansion Plans - A Computational Study of a German Power Distribution Network
Der im Rahmen von FlexiEnergy entstandene Beitrag "Developing Minimum-Cost Expansion Plans - A Computational Study of a German Power Distribution Network" wurde auf der International Conference on Operations Research 2021 (OR 2021) vorgestellt. (mehr lesen)

Herzlich Willkommen!

Im Verbundprojekt FlexiEnergy entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Wirtschaft ein intelligentes Entscheidungsunterstützungssystem zur sektorübergreifenden Planung von Energienetzen. Das Planungsinstrument bietet die Möglichkeit, Synergien zwischen verschiedenen Energieträgern, wie Strom, Gas, Wärme und Mobilität, zu nutzen und hierdurch Energiesysteme kosteneffizienter und CO2-ärmer zu gestalten sowie die Stabilität der Netze auch zukünftig zu gewährleisten. Im Rahmen des Projekts werden neben Empfehlungen zur zukünftigen Netzgestaltung, auch Empfehlungen zur Gestaltung von Geschäfts- und Tarifmodellen sowie ordnungspolitische Handlungsempfehlungen erarbeitet.

Projektpartner

Geförderte Partner

  • Universität Paderborn
  • Software Innovation Campus Paderborn (SICP)
  • Nachhaltige Energiekonzepte (NEK)
  • RZVN Wehr GmbH
  • UNITY AG
  • WestfalenWIND GmbH
  • Energie Impuls OWL e. V.
  • Westfalen Weser Netz GmbH

Weitere Informationen zu den Partnern
 

Assoziierte Partner

  • Stadtwerke Dinslaken GmbH
  • SWB Netz GmbH
  • SPP GmbH